Aufgaben
Leistungen
Strategische Unternehmensplanung
Risikoanalyse
Werksstruktur- und Systemplanung
Industrie 4.0
Vermeidung von Verschwendung
Beschaffungs- und Bereitstellungslogistik
CONWIP-Steuerung
Automatisierte Materialbereitstellung
Optimierung der Instandhaltung
Online Störungsmanagement
Target Costing
Distributions-strukturplanung
Simulation logistischer Systeme
Systems Engineering
Strategisches Lieferantenmanagement
Methoden des Projektmanagements
Organisation
IT-Tools
Forschungsstelle
Arbeitskreise
Veröffentlichungen
Impressum
Datenschutz

FGL Hamburg
Risikoanalyse in der Produktion und Logistik

Ihre Aufgabe



Die DIN EN ISO 9oo1 verlangt die Betrachtung von Risiken in Produktions- und Logistikprozessen. Eine wichtige Methode zur Vermeidung von Unsicherheiten in Prozessen ist die Risikoanalyse. Mit ihr werden Risiken sowohl in der Planung als auch im Betrieb beurteilt, so dass wirksame Maßnahmen rechtzeitig eingeleitet werden können. So sind kritische Planungsvorhaben vor ihrer Umsetzung auf eventuelle Unwegsamkeiten hin zu untersuchen (Machbarkeitsanalyse, Rentabilitätsbewertung), wie z.B. bei der  Neu- und Umzugsplanung, Produktplanung und -gestaltung, Prozessdefinition und -organisation oder auch in Zulieferketten mit ihren Abhängigkeiten.

Unser Lösungsansatz



Das FIL hat dafür ein Vorgehensmodell aus der „Risikoanalyse“ weiterentwickelt. Ziel ist es, die Ungewissheit in der Planung von Vorhaben aufzudecken, quantitativ zu bewerten und deren Konsequenzen (Risiken) in Bezug auf die angestrebten Ziele (Kosten, Leistung, Verfügbarkeit, Zuverlässigkeit) darzustellen. In diesem Sinne ist es die Aufgabe der Risikoanalyse, Transparenz zu schaffen und auf die Zukunft vorzubereiten. Sie nimmt weder die Entscheidung ab noch kann sie Risiken an sich reduzieren.

Die gemeinsame Vorgehensweise



Experten des FIL unterstützen Sie durch eine zielgerichtete, Methoden-basierte Vorgehensweise bei Ihrer Risikoanalyse. Sie wird im Rahmen eines moderierten Workshops mit folgenden Inhalten durchgeführt: Risikoidentifikation, qualitative und quantitative Risikobewertung hinsichtlich der Eintrittswahrscheinlichkeit und der möglichen Auswirkungen sowie der Bildung und Bewertung von Szenarien.

Ihre Ergebnisse



Ergebnis ist die methodische Unterstützung im Rahmen des Risikomanagements und eine bedarfsgerechte Qualifikation der an der Analyse beteiligten Mitarbeiter.

Ihr Kontakt zu uns



zurck Home Kontakt up