Aufgaben
Leistungen
Strategische Unternehmensplanung
Risikoanalyse
Werksstruktur- und Systemplanung
Industrie 4.0
Vermeidung von Verschwendung
Beschaffungs- und Bereitstellungslogistik
CONWIP-Steuerung
Automatisierte Materialbereitstellung
Optimierung der Instandhaltung
Online Störungsmanagement
Target Costing
Distributions-strukturplanung
Simulation logistischer Systeme
Systems Engineering
Strategisches Lieferantenmanagement
Methoden des Projektmanagements
Organisation
IT-Tools
Forschungsstelle
Arbeitskreise
Veröffentlichungen
Impressum
Datenschutz

FGL Hamburg
Simulation logistischer Systeme

Ihre Aufgabe



Die anhaltende Wachstumsphase führt in den Unternehmen zur weitergehenden Anpassung von Strukturen und Kapazitäten. Ziel ist, entlang des gesamten Wertschöpfungsprozesses die logistischen Systeme für Materialfluss und Transport sowie Lagerung und Kommissionierung flexibel auszulegen.

Unser Lösungsansatz



Das FIL hat dafür Vorgehensweisen, Methoden und Hilfsmittel für die Planung und Simulation logistischer Systeme entwickelt. In der Materialflusssystemplanung werden z.B. Wegenetze von Hängebahnsystemen und FTS-Systemen, in der Transportplanung z.B. Dispositionsstrategien, Fahrzeugdimensionierung und Fahrstreckenoptimierung, in der Lagerplanung z.B. Ein- und Auslagerungsstrategien sowie Lagersysteme untersucht.

Die gemeinsame Vorgehensweise



Experten des FIL unterstützen Sie bei der Simulation logistischer Systeme. Mittels Stark- und Schwachstellenanalyse kann zunächst der Untersuchungsbereich eingegrenzt werden. Es folgt der Modellaufbau, die Beschreibung der Dynamik, die Auswahl des geeigneten Simulators und die Implementierung des Modells. Auch bei der Ausführungsplanung der simulierten Maßnahmen steht Ihnen das FIL gern zur Verfügung.

Ihre Ergebnisse



Komplexe logistische Systeme können in Planungs-, Realisierung- und Betriebsphasen durch Simulation abgesichert werden. Die geplanten Reorganisations- oder Investitionsmaßnahmen sind damit zukunftsfähig.

Ihr Kontakt zu uns



zurck Home Kontakt up