Aufgaben
Leistungen
Strategische Unternehmensplanung
Risikoanalyse
Werksstruktur- und Systemplanung
Industrie 4.0
Vermeidung von Verschwendung
Beschaffungs- und Bereitstellungslogistik
CONWIP-Steuerung
Automatisierte Materialbereitstellung
Optimierung der Instandhaltung
Online Störungsmanagement
Target Costing
Distributions-strukturplanung
Simulation logistischer Systeme
Systems Engineering
Strategisches Lieferantenmanagement
Methoden des Projektmanagements
Organisation
IT-Tools
Forschungsstelle
Arbeitskreise
Veröffentlichungen
Impressum
Datenschutz

FGL Hamburg
Instandhaltungsoptimierung

Ihre Aufgabe



Mit zunehmender Anlagenkomplexität und Vernetzung der Produktionsprozesse nimmt der Handlungsbedarf in der Instandhaltung zu. Ziel ist, eine höhere Effizienz bei möglichst sinkenden Kosten zu erreichen.

Unser Lösungsansatz



Das FIL hat dafür verschiedene Methoden und IT-Tools entwickelt, um die Instandhaltung ganzheitlich unter Berücksichtigung von Technik, Organisation und Ersatzteilwirtschaft zu optimieren. Hierzu zählen z.B. IT-Tools zur Differenzierung der Instandhaltungs- und Ersatzteillogistikstrategien. Die Optimierung erfolgt durch Wissen basierte, automatische Zuordnung der Komponenten und Teile z.B. zu zeitbezogenen, operativen und zustandsabhängigen Instandhaltungsstrategien.

Die gemeinsame Vorgehensweise



Experten des FIL unterstützen Sie bei der Entwicklung des integrierten Instandhaltungskonzeptes. Nach der Erstellung des Zielsystems werden die Teilkonzepte erarbeitet, die Verbesserungspotenziale quantifiziert und ein Maßnahmenplan abgeleitet. Das FIL steht Ihnen auch bei der Umsetzung der Maßnahmen und Teilprojekte gern zur Verfügung.

Ihre Ergebnisse



Das integrierte Instandhaltungskonzept ist auf die anlagenbezogenen Anforderungen und unternehmensspezifischen Randbedingungen abgestimmt. Relevante IT-Tools können für die automatische Dokumentation des Entscheidungsprozesses sowie das nachfolgende Monitoring bei Veränderungen verwendet werden.

Ihr Kontakt zu uns



zurck Home Kontakt up