FGL e.V.
 

Kopf_Newsletter

FGL-Logistik-Newsletter 10/2015

Sehr geehrte Damen und Herren,

nachfolgend einige aktuelle Punkte zu Ihrer Information:

 
+ 23. Workshop "Integrierte Instandhaltung" am 05.11.2015 +
 
Der 23. Workshop "Integrierte Instandhaltung" am 05.11.2015 behandelt aktuelle Themen bezüglich Technik, Organisation und Mensch in der Instandhaltung. So wird der technologische Ansatz "Instandhaltung in der Industrie 4.0", z.B. mit der sensorbasierten Zustandserfassung und integriertem Ticketmanagement diskutiert. Zur Betriebsorganisation und Betreiberverantwortung in Produktion und Instandhaltung wird das Verbundprojekt "GERMAIN Gesetzes- und Regelwerksmanagement in der Instandhaltung" vorgestellt. Die zunehmenden Anforderungen an die Kompetenzen der Instandhalter fordern neue Konzepte für die Methoden- und Tool-Schulung der Mitarbeiter in der Instandhaltung. Programm und Anmeldung
 
+ AK-INST "Internes Marketing der Instandhaltung" +
 
Die 94. Sitzung des FGL-Arbeitskreises fand am 30.09.2015 bei der Hydro Aluminium Rolled Products GmbH statt. Schwerpunktmäßig behandelt wurde das Thema "Internes Marketing der Instandhaltung in Verbindung mit Zielsystemen". Einerseits stand die Frage im Mittelpunkt, wie der eigene Service intern besser "verkauft" werden kann. Andererseits ging es um das spezifische Zielsystem der Instandhaltung mit den entsprechenden Kennzahlen, welche die Leistung und das Ansehen der Instandhaltung beeinflussen. Außerdem wurde die Fortsetzung des Arbeitskreises "Integrierte Instandhaltung" im Jahr 2016 beschlossen. Näheres zum AK-INST
 
+ Aus dem FGL-Institut:  "Effizienzerhöhung mit der 5S-Methode" +
 

Die "Vermeidung von Verschwendung" gewinnt wieder zunehmend an Bedeutung. In den komplexer werdenden Produktionssystemen kann viel Zeit verloren gehen, z.B. durch Suchen von Werkzeugen, Materialien und Informationen, durch Qualitätsminderung oder Beschädigungen aufgrund von Unordnung an Arbeitsplätzen. Durch Zeitverlust entstehen zusätzliche Kosten und Imageschäden. Das Forschungsinstitut für Logistik der FGL e.V. hat gemeinsam mit der TU Hamburg-Harburg ein internes Workshopkonzept zur Einführung der 5S-Methode entwickelt. Ziel ist die nachhaltige Effizienzerhöhung im Unternehmen durch Vermeidung von Verschwendung. Näheres zum Workshopkonzept

 
+ Neue Veröffentlichung zur Logistik +
 
Pawellek, G.
Schramm, A.
Innovative Methoden des Projektmanagements.
dmz 136(2015)21, S.18-21
 
+ Veranstaltungen +
 
03.11.2015
Grundlagenseminar "Integriertes Projektmanagement"
06.11.2015
23. Workshop "Integrierte Instandhaltung"
26.11.2015
Abendveranstaltung "Schlanke Produktion und Logistik"
03.03.2016 25. Hamburger Logistik-Kolloquium
 
Grundlagenseminare zur Logistik 2015 (Übersicht):
Anmeldung und weitere Veranstaltungen unter FGL-Akademie
 
Die letzten Ausgaben des Logistik-Newsletters finden Sie unter: FGL-Logistik Newsletterarchiv
 

Weitergehende Informationen über den FGL-Logistik-Newsletter erhalten Sie von:


Forschungsgemeinschaft für Logistik e.V.
hit-Technopark
Tempowerkring 10
D-21079 Hamburg
Tel.: 040/79012-271
Fax: 040/79012-274
E-Mail: newsletter@fglhamburg.de
Internet: www.fglhamburg.de

****************************************************************************************************************************************************************************

Geschäftsführer:  Dipl.-Volksw. Stefan Zahn
Vorstand:  Prof. Dr.-Ing. Günther Pawellek (Vorsitzender), Dipl.-Ing. Peter Eggers (stellv. Vorsitzender), Dipl.-Ing. Arnd Schirrmann,
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Andreas Schramm
Sitz des Vereins: Hamburg,  Vereinsregister Amtsgericht Hamburg VR 13599, Gerichtsstand: Hamburg

 

(Sollte diese E-Mail nicht korrekt dargestellt sein, so ist unter www.fglhamburg.de ein Newsletter-Archiv verfügbar)

Klicken Sie hier, um den FGL-Newsletter wieder abzubestellen.