FGL-Logistik-Newsletter 07/2016

 
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
nachfolgend einige aktuelle Punkte zu Ihrer Information:
 
+ FGL-Seminar "Lager- und Kommissioniersysteme" am 15.09.2016 +
 
Die Planung, Überprüfung und Anpassung von Lager- und Kommissioniersystemen an veränderte Anforderungen ist Schwerpunkt des FGL-Seminars am 15.09.2016. Zunächst werden neue Optimierungsansätze und technologische Lösungen vorgestellt. Dann folgt ein Erfahrungsbericht über die realisierten Lager- und Kommissioniersysteme eines modernen Ersatzteilzentrums. Mit einem neuen Vorgehensmodell zur kennzahlenbasierten Kommissioniersystemplanung einschließlich Tool-Unterstützung werden die Planung und Systemüberprüfung vereinfacht. Weiterhin werden die automatisierte PULL-Bereitstellung aus Supermärkten, das Verfahrenscontrolling in Lager- und Kommissionierbereichen sowie die Simulation zur Absicherung von Investitionsentscheidungen behandelt. Vorläufiges Programm
+ AK-INST "Neuorganisation der Instandhaltung" +
 
Am 30.06.2016 traf sich der FGL-Arbeitskreis zu seiner 97. Sitzung bei der Firma Rattunde & Co GmbH in Ludwigslust, ein Hersteller komplexer Werkzeugmaschinen für die Automobilindustrie. Behandelt wurde zunächst das Thema "Logout-tagout (LOTO) - Prozesse zur sicheren Instandhaltung". Das LOTO-Verfahren führt mit geeigneten Wartungssicherungen dazu, dass Unfälle grundsätzlich vermieden werden. Weiterhin wurde die "Neuorganisation der Instandhaltung mit Schichtmodellen und neuer Aufgabenverteilung" diskutiert. Über die Analyse der Anforderungs- und Qualifikationsprofile sowie eines entsprechenden Kapazitätsabgleichs können erhebliche Potenziale erschlossen werden. Näheres zum AK-INST
 
+ Aus dem FGL-Institut: Strategisches Lieferantenmanagement +
Wesentliche Aufgabe des Einkaufs ist die Lieferantenauswahl. Dabei wird es immer wichtiger, verlässliche Partner für eine langfristige Zusammenarbeit zu finden. Dann müssen die Leistungen der Lieferanten fortlaufend kontrolliert und verbessert werden. Qualitätssteigerung und Kostensenkung stehen im Fokus. Für das strategische Lieferantenmanagement gibt es leistungsstarke Methoden, die mit Unterstützung des Methodenportals www.meport.net zielgerichtet zur Anwendung kommen können. Näheres zum Strategischen Lieferantenmanagement 
 
+ Neue Veröffentlichung zur Logistik +
O'Shea, M.
Pawellek, G.
Henrichmann, F.
Schramm, A.
Mehr Kundenzufriedenheit mit weniger Aufwand - Ressourcensparende Anforderungssammlung mit dem Kano-Modell.
VDI-Zeitschrift Konstruktion 66(2016)6, S.83-89
+ Veranstaltungen +
01.09.2016 Abendveranstaltung "Integriertes Projektmanagement"
15.09.2016 Fachseminar "Lager- und Kommissioniersysteme"
03.11.2016 Workshop "Integrierte Instandhaltung"
Grundlagenseminare zur Logistik 2016 (Übersicht):
Anmeldung und weitere Veranstaltungen unter FGL-Akademie
 
Die letzten Ausgaben des Logistik-Newsletters finden Sie unter: FGL-Logistik Newsletterarchiv
 
Weitergehende Informationen über den FGL-Logistik-Newsletter erhalten Sie von:

Forschungsgemeinschaft für Logistik e.V.
hit-Technopark
Tempowerkring 10
D-21079 Hamburg
Tel.: 040/79012-271
Fax: 040/79012-274
E-Mail: newsletter@fglhamburg.de
Internet: www.fglhamburg.de
************************************************************************************************************************************************************************************
Geschäftsführer:  Dipl.-Volksw. Stefan Zahn
Vorstand:  Prof. Dr.-Ing. Günther Pawellek (Vorsitzender), Dipl.-Ing. Peter Eggers (stellv. Vorsitzender), Dipl.-Ing. Arnd Schirrmann,
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Andreas Schramm
Sitz des Vereins: Hamburg,  Vereinsregister Amtsgericht Hamburg VR 13599, Gerichtsstand: Hamburg
 
(Sollte diese E-Mail nicht korrekt dargestellt sein, so ist unter www.fglhamburg.de ein Newsletter-Archiv verfügbar)
Klicken Sie hier, um den FGL-Newsletter wieder abzubestellen.