Logistik-NEWSLETTER der Forschungsgemeinschaft für Logistik e.V. 06/05

Sehr geehrtes FGL-Mitglied,

nachfolgend einige aktuelle Punkte zu Ihrer Information:

+ Aus der Vorstandssitzung +

In der 64. Sitzung hat der FGL-Vorstand die Intensivierung der Zusammenarbeit der Mitglieder in der FGL e.V. eingehend diskutiert. Neben den Tätigkeiten in den verschiedenen Vereinsorganen bieten sich z.B. die aktive Mitarbeit in den forschungsbegleitenden Arbeitskreisen, Verbundprojekten, öffentlich geförderten Forschungsprojekten und FuE-Kooperationen an. Letztere sollen zur Verstärkung der Projektgruppen "Transport- und Hafenlogistik", "Produktions- und Zulieferlogistik" sowie "Instandhaltungs- und Ersatzteillogistik" in den nächsten Monaten forciert werden.

+ Fachseminar "Transport- und Lagerlogistik" am 29.09.2005 +

Das diesjährige Seminar "Transport- und Lagerlogistik" der FGL e.V. hat das Ziel, den Teilnehmern innovative Möglichkeiten zur weiteren Kostensenkung und Effizienzsteigerung in den Logistikbereichen der Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen vorzustellen. Neue Lösungsansätze aus der Praxis werden aufgezeigt. Themenschwerpunkte sind: Maßnahmen zur Modernisierung und standortübergreifenden Integration von Transport- und Lagersystemen, Potenziale durch Transportleitsysteme, RFID-Technologien und deren Einführung, neue Ansätze zur Lager- und Transportorganisation sowie Stand der Simulation in der Logistik. Programm und Anmeldung unter: "Transport- und Lagerlogistik"

+ Luftfahrtzulieferer: Start in die Zukunft im Verbund +

Mit dem Festhalten an ihrer mittelständischen Prägung manövriert sich die deutsche Luftfahrt-Zulieferindustrie zunehmend in den Windschatten des internationalen Wettbewerbs. Der zeigt schon längst wohin die Reise geht: In Richtung Systemanbieter. Vor diesem Hintergrund ist die Zusammenarbeit in Netzwerken zu organisieren. Unterstützung bietet die Internet-Plattform ZULIS. Sie wurde im Rahmen eines Forschungsprojektes an der TUHH gemeinsam mit Luftfahrt-Zulieferern aus dem Verband Hanse-Aerospace entwickelt. Die ZULIS-Plattform ist unter "www.zulis.de" zu erreichen.

+ Hamburg leistet Beitrag zur Modularen Logistik-Weiterbildung in China +

Zurück aus China zog der stellvertretende Vorsitzende des wissenschaftlichen Kuratoriums der FGL e.V., Herr Dr. Sorgenfrei vom Hafen Hamburg Marketing e.V., eine positive Bilanz. Anlässlich der Zheng He Ocean Voyages Exhibition & International Marine Expo besuchte eine Hamburger Delegation von Berufsbildungsexperten vom 06.07. bis 13.07. die Partnerstadt Shanghai. Näheres unter: "Modulare Logistik-Weiterbildung in China"

+ FGL-Veranstaltungen +

29.09.2005 Fachseminar "Transport- und Lagerlogistik"
03.11.2005 Workshop "Integrierte Instandhaltung und Ersatzteillogistik"
02.03.2006 15. Hamburger Logistik-Kolloquium

Die letzten Ausgaben des Logistik-Newsletters finden Sie unter:
FGL-Logistik_Newsletterarchiv

Weitergehende Informationen über den FGL-Logistik-Newsletter erhalten Sie von:

Dipl.-Ing. Ingo Martens
Forschungsgemeinschaft für Logistik e.V.
Technologiepark
Tempowerkring 1
D-21073 Hamburg
Tel. 040/79012-271
Fax: 040/79012-274
E-Mail. newsletter@FGLHamburg.de
Internet: www.FGLHamburg.de

(Sollte diese eMail nicht korrekt dargestellt sein, unter http://newsletter.fglnet.de ist ein Newsletter-Archiv verfügbar)