Logistik-NEWSLETTER der Forschungsgemeinschaft für Logistik e.V. 05/05

Sehr geehrtes FGL-Mitglied,

nachfolgend einige aktuelle Punkte zu Ihrer Information:

+ INTRASEA-Projekttreffen in St. Petersburg +

Am 21.06.2005 trafen sich die Mitglieder des Workpackage 3 – Modal shift & river-sea transport aus dem EU-Forschungsprojekt INTRASEA zu einer Arbeitssitzung in der Repräsentanz der Hamburg Hafen Marketing e.V. in St. Petersburg. Thema der Sitzung war die Entwicklung neuer Transportketten unter Einbeziehung der Binnenschifffahrt zwischen den INTRASEA Kernregionen im Ostseeraum. Am Tag zuvor wurde der größte Hafenbetrieb St. Petersburg Petrolesport besucht. Näheres siehe: Projektskizze aus dem FGL-Newsletter 04/2005 mit den Teilprojekten der Universität Hamburg und der Technischen Universität Hamburg-Harburg.

+ FGL in Shanghai +

In der Zeit vom 08.-14.07.2005 präsentiert die FGL e.V. zusammen mit dem Hafen Hamburg Marketing e.V. und dem Fortbildungszentrum Hafen Hamburg (FZH) e.V. das modulare Weiterbildungskonzept "Hanselogistiker" in Shanghai. Anlässlich der Hafenausstellung zu Ehren des chinesischen Entdeckers He Zheng treffen sich führende Häfen der Welt, um über zukünftige Entwicklungsstrategien zu beraten. Ein wichtiger Teil dieser Strategien wird die qualitätsgerechte Aus- und Weiterbildung des Logistikpersonals sein. Das im Auftrag der EU vom FZH in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Hamburg-Harburg (AG Logistik, Prof. Pawellek) entwickelte modulare Weiterbildungskonzept steht im Mittelpunkt eines Workshops. Weiterhin werden vom FGL-Forschungsinstitut für Logistik (FIL) neue Planungsmethoden und Simulationswerkzeuge zur Integration von Hafen- und Hinterlandlogistik vorgestellt.

+ Logistikpreis Metropolregion Hamburg 2006 +

Mit dem "Logistikpreis Metropolregion Hamburg 2006" fördert die Forschungsgemeinschaft für Logistik e.V. (FGL) auch wieder im nächsten Jahr herausragende und für die Praxis interessante Diplomarbeiten. Die Preisverleihung erfolgt auf dem "15. Hamburger Logistik-Kolloquium" am 02.03.2006. Diplomarbeiten mit mindestens allgemeinem Logistikbezug und einer Verbindung aus Wissenschaft und Praxis können durch die Empfehlung des Institusleiters bis zum 30.09.2005 in 3-facher Form bei der FGL eingereicht werden. Die Auswahl der zu prämierenden Arbeiten erfolgt durch eine Kommission der FGL bis Ende Januar 2006. Näheres unter: Logistikpreis_2006

+ FGL-Veranstaltungen +

29.09.2005 Fachseminar "Transport- und Lagerlogistik"
03.11.2005 Workshop "Integrierte Instandhaltung und Ersatzteillogistik"
02.03.2006 15. Hamburger Logistik-Kolloquium

Die letzten Ausgaben des Logistik-Newsletters finden Sie unter:
FGL-Logistik_Newsletterarchiv

Weitergehende Informationen über den FGL-Logistik-Newsletter erhalten Sie von:

Dipl.-Ing. Thilo Knoop
Forschungsgemeinschaft für Logistik e.V.
Technologiepark
Tempowerkring 1
D-21073 Hamburg
Tel. 040/79012-271
Fax: 040/79012-274
eMail. newsletter@FGLHamburg.de
Internet: www.FGLHamburg.de

(Sollte diese eMail nicht korrekt dargestellt sein, unter http://newsletter.fglnet.de ist ein Newsletter-Archiv verfügbar)