FGL e.V.  
 

FGL e.V.

FGL-Logistik-Newsletter 06/2013

 
Sehr geehrte Damen und Herren,
 

nachfolgend einige aktuelle Punkte zu Ihrer Information:

 
+ Wissenschaftliches Kuratorium im ELBCAMPUS +
 
Am 04.06.2013 fand die 40. Sitzung des wissenschaftlichen Kuratoriums im ELBCAMPUS statt, dem Kompetenzzentrum der Handwerkskammer Hamburg. Diskutiert wurden u.a. gemeinsame Forschungsaktivitäten zum Themenbereich "Wissenbasierte Instandhaltung" sowie die Weiterentwicklung der "Modularen Methodenworkshops" der FGL e.V. Vorgestellt wurde die Toolbox für die "Wissenbasierte Instandhaltung", mit der die verschiedenen Optimierungstools zur Instandhaltungstechnik, -organisation und Ersatzteillogistik integriert werden sollen. Test und Anwendung der Tools werden von den Mitgliedern des forschungsbegleitenden Arbeitskreises "Integrierte Instandhaltung" (AK-INST) unterstützt.
Teilnehmer der Kuratoriumssitzung
 
+ Studie für "Permanente Optimierung von Lager- und Kommissioniersystemen +
 
Die Entwicklung eines "Messsystems als Basis für die permanente Optimierung" von Logistikbereichen und -systemen gewinnt zunehmend an Bedeutung. Dabei werden die wichtigsten Teilprozesse identifiziert und Leistungskennzahlen definiert. Über Ist/Soll-Vergleiche erfolgt die Potenzialermittlung und Ableitung von Maßnahmen. Die neue Studie behandelt am Beispiel eines komplexen Lager- und Kommissioniersystems für die Versorgung einer Gerätefertigung die Entwicklung des Messsystems, mit Prozess- und Bewertungsmodell, sowie die EDV-technische Umsetzung und die pilothafte Anwendung vor Ort. Zum Inhalt
 
+ "Strategisches Lieferantenmanagement" im Methodenportal MEPORT +
 
Das Methodenportal MEPORT enthält neu eingestellt den Geschäftsprozess "Strategisches Lieferantenmanagement". Zielsetzung ist, bei möglichst minimalen Beschaffungskosten eine hohe Beschaffungseffizienz und eine langfristig zuverlässige Belieferung zu gewährleisten. MEPORT enthält die Prozesse Lieferantenauswahl, -bewertung, -entwicklung und -controlling sowie die Links zu den zugehörigen Methoden, wie  z.B. Lieferantenanalyse, Portfolio-Analyse, Requirements Engineering. Möglich ist damit a) in der offenen Version z.B. die Nutzung für Schulungszwecke und b) in der firmenspezifischen Version darüber hinaus z.B.  die Unterstützung der gesamten Geschäftsprozesse mit Methoden, Dokumentation, Standards etc. Näheres unter www.lieferantenmanagement.meport.net
 
+ Veranstaltungen +
25.07.2013   Abendveranstaltung "Strategisches Lieferantenmanagement"
 
Die letzten Ausgaben des Logistik-Newsletters finden Sie unter: FGL-Logistik Newsletterarchiv
 

Weitergehende Informationen über den FGL-Logistik-Newsletter erhalten Sie von:


Forschungsgemeinschaft für Logistik e.V.
hit-Technopark
Tempowerkring 10
D-21079 Hamburg
Tel.: 040/79012-271
Fax: 040/79012-274
E-Mail: newsletter@fglhamburg.de
Internet: www.fglhamburg.de

**********************************************************************************************************************************************************************

Geschäftsführer:  Dipl.-Volksw. Stefan Zahn
Vorstand:  Dipl.-Ing. Peter Eggers (Vorsitz), Prof. Dr.-Ing. Günther Pawellek (stv. Vorsitzender), Dr.-Ing. Axel Schönknecht
Sitz des Vereins: Hamburg,  Vereinsregister Amtsgericht Hamburg VR 13599, Gerichtsstand: Hamburg

 

(Sollte diese E-Mail nicht korrekt dargestellt sein, so ist unter www.fglhamburg.de ein Newsletter-Archiv verfügbar)

Klicken Sie hier, um den FGL-Newsletter wieder abzubestellen.