FGL e.V.  
 

FGL e.V.

FGL-Logistik-Newsletter 04/2013

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

nachfolgend einige aktuelle Punkte zu Ihrer Information:

 
+ FGL-Aktivitäten zum "Tag der Logistik" am 18.04.2013 +
 

Der diesjährige Logistiktag bei der FGL e.V. steht unter dem Motto "Vorgehensweisen, Methoden und Tools zur Optimierung der Unternehmenslogistik". Von 09.00 bis 18.00 Uhr werden acht 1-stündige Vorträge aus dem FGL-Forschungsinstitut für Logistik angeboten. Ausgehend von Methoden zur Unterstützung der logistikgerechten Produktentwicklung, über die Fabrikplanung und Produktionslogistik, das Supply Chain Management, die Instandhaltungs- und Ersatzteillogistik bis hin zur Einführung eines Methoden-Management-Systems werden innovative Lösungsansätze für die Praxis vorgestellt und diskutiert. Programm und Anmeldung

 
+ Informationsfluss-Analyse jetzt im Methodenportal +
 

Informationen sind heutzutage ein wichtiger Produktionsfaktor. Während früher die IT-Ressourcen den begrenzenden Faktor darstellten, liegt diese Problematik heutzutage beim Menschen bzw. bei der Mensch-Maschine-Interaktion. Wir sprechen von Informationsmangel (z.B. durch Fehlinformationen oder verspätete Information) oder von Informationsflut. Im Methodenportal www.MEPORT.net wurde als eine neue Methode die Informationsfluss-Analyse eingestellt. Ziel dieser Methode ist die Untersuchung und Optimierung der prozessbezogenen Informationsflüsse aus der Sicht des Anwenders. Neben der Kurzbeschreibung folgen die Durchführungsschritte, wie z.B. die Quantifizierung des Prozessablaufs, die Identifikation der Schwachstellen sowie die Informationsflussoptimierung.

 
+ AK-INST "Prozesskettenanalyse für Auftragsdurchläufe" +
 

In seiner 83. Sitzung traf sich der FGL-Arbeitskreis "Integrierte Instandhaltung" am 21.02.2013 bei der Johnson & Johnson MEDICAL GmbH in Norderstedt. Thema des Tages war die "Prozesskettenanalyse für Auftragsdurchläufe" in der Instandhaltung. Als mögliche Ziele der Prozesskettenanalyse wurden herausgearbeitet z.B. die Dokumentation der Geschäftsprozesse mit ihren Regelwerken, Verfahrens- und Arbeitsanweisungen für Mitarbeiter oder technische Dienstleister, die Durchführung einer Geschäftsprozessoptimierung, die Festlegung von Prozesskennzahlen oder die Definition von Schnittstellen im Auftragsdurchlauf. Verschiedene Prozesskettendarstellungen sowie die Visualisierung der Prozesskette im Shopfloor wurden diskutiert.

 
+ Neue Veröffentlichung zur Logistik +
 
O'Shea, M.
Pawellek, G.
Schramm, A.
Effiziente Informationslogistik – Wie schnell die richtigen Informationen gefunden werden.
In: Jahrbuch Logistik 2013, S.116-121
+ Veranstaltungen +
         
18.04.2013 Tag der Logistik: Methoden und Tools zur Optimierung der Logistik
 
30.05.2013 Abendveranstaltung "Requirements Engineering: Produkte und Dienstleistungen anforderungsgerecht entwickeln"
 
20.06.2013 Fachseminar "Fabrikplanung und Produktionslogistik"
 
Die letzten Ausgaben des Logistik-Newsletters finden Sie unter: FGL-Logistik Newsletterarchiv
 

Weitergehende Informationen über den FGL-Logistik-Newsletter erhalten Sie von:


Forschungsgemeinschaft für Logistik e.V.
hit-Technopark
Tempowerkring 10
D-21079 Hamburg
Tel.: 040/79012-271
Fax: 040/79012-274
E-Mail: newsletter@fglhamburg.de
Internet: www.fglhamburg.de

**********************************************************************************************************************************************************************

Geschäftsführer:  Dipl.-Volksw. Stefan Zahn
Vorstand:  Dipl.-Ing. Peter Eggers (Vorsitz), Prof. Dr.-Ing. Günther Pawellek (stv. Vorsitzender), Dr.-Ing. Axel Schönknecht
Sitz des Vereins: Hamburg,  Vereinsregister Amtsgericht Hamburg VR 13599, Gerichtsstand: Hamburg

 

(Sollte diese E-Mail nicht korrekt dargestellt sein, so ist unter www.fglhamburg.de ein Newsletter-Archiv verfügbar)

Klicken Sie hier, um den FGL-Newsletter wieder abzubestellen.