FGL e.V.  
 

FGL e.V.

FGL-Logistik-Newsletter 03/07

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

nachfolgend einige aktuelle Punkte zu Ihrer Information:

 

 + Abendveranstaltung "INTRHAL Innovative Transport- und Hafenlogistik" ein voller Erfolg +

Am 19. April zog die Abendveranstaltung "INTRHAL Innovative Transport- und Hafenlogistik" über 30 interessierte Zuhörer an die Technische Universität Hamburg-Harburg. Nach einem Überblick über die bisherigen Ergebnisse des 1989 gegründeten INTRHAL-Arbeitskreises berichtete Dr. Martin Makait, Vorstandsmitglied der FGL Forschungsgemeinschaft für Logistik e.V., über die aktuelle Entwicklung der europäischen und weltweiten Transportströme und Umschlagsentwicklungen in den Seehäfen. Die Anwendung eines neuen Vorgehensmodells zur Entwicklung von Markteintrittsstrategien für Transportunternehmen und Logistikdienstleister wurde diskutiert. Anschließend erläuterte Dipl.-Ing. Axel Schönknecht ein Modell zur Wirtschaftlichkeitsberechnung von Großcontainerschiffen und löste eine rege Diskussion unter den Teilnehmern aus. Der INTRHAL-Arbeitskreis wird 2007 wieder aktuelle Themen behandeln, öffentlich geförderte Projekte initiieren und begleiten.

 
+ Studie zur Hafen- und Hinterlandlogistik in China +

Für die deutsche Wirtschaft ist China der wichtigste Handelspartner in Asien. Wichtig ist es daher, dass die dynamische Entwicklung von Chinas Seehäfen erkannt und entsprechende logistische Konzepte entwickelt und umgesetzt werden. In einer neuen Studie zur Hafen- und Hinterlandlogistik in China werden für die 7 wichtigsten Häfen u.a. die Handelsgebiete, natürlichen Gegebenheiten, wirtschaftlichen Daten, Infrastruktur, Entwicklungs- und Investitionsplanung sowie Hinterlandanbindung zusammengestellt. Zum Inhalt

 
+ Neues Buch zur Produktionslogistik +

Die Zukunft produzierender Unternehmen wird entscheidend von ihrer logistischen Leistungsfähigkeit bestimmt. In der Forschungsgemeinschaft für Logistik e.V. wurde daher bereits 1992 der forschungsbegleitende Arbeitskreis "Produktionslogistik-Leitsysteme (PLL)" gegründet, der seitdem Vorgehensweisen, Methoden und IT-Tools zur Gestaltung und Lenkung der Produktionslogistik behandelt. Inzwischen wurden zahlreiche Forschungsvorhaben an der TU Hamburg-Harburg, Studien- und Praxisprojekte zur Produktionslogistik duchgeführt, deren Ergebnisse in dem neuen Buch "Produktionslogistik: Planung - Steuerung - Controlling" zusammengefasst sind. Nähere Informationen

 

+ Veranstaltungen +
 

19.04.2007

Abendveranstaltung "INTRHAL Innovative Transport- und Hafenlogistik"

14.06.2007

Abendveranstaltung "Simulation in der Logistik"

21.06.2007

Fachseminar "Optimierung der Produkt- und Produktionslogistik"

06.03.2008 17. Hamburger Logistik-Kolloquium
 

Die letzten Ausgaben des Logistik-Newsletters finden Sie unter: FGL-Logistik Newsletterarchiv

 

Weitergehende Informationen über den FGL-Logistik-Newsletter erhalten Sie von:

 

Forschungsgemeinschaft für Logistik e.V.
hit-Technopark
Tempowerkring 1
D-21079 Hamburg
Tel.: 040/79012-271
Fax: 040/79012-274
E-Mail: newsletter@fglhamburg.de
Internet: www.fglhamburg.de

 

(Sollte diese E-Mail nicht korrekt dargestellt sein, so ist unter www.fglhamburg.de ein Newsletter-Archiv verfügbar)

Klicken Sie hier, um den FGL-Newsletter wieder abzubestellen