FGL e.V.  
 

FGL e.V.

FGL-Logistik-Newsletter 02/2011

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

nachfolgend einige aktuelle Punkte zu Ihrer Information:

 
+ 20-jähriges Jubiläum "Hamburger Logistik-Kolloquium" zum Motto "Energieeffiziente Logistik" +
 

Bereits zum 20. Mal veranstalten die Logistik-Professoren der TU Hamburg-Harburg das Hamburger Logistik-Kolloquium zu neuen Erkenntnissen aus den verschiedenen Disziplinen der internen und externen Logistik. Unter dem diesjährigen Leitgedanken "Energieeffiziente Logistik" werden aktuelle Forschungs- und Entwicklungsprojekte aus der Zusammenarbeit von Wissenschaft und Praxis vorgestellt. Darunter sind neue Bewertungsmethoden und Tools zur Verbesserung der Energieeffizienz ebenso wie z.B. Systeme für das Energiemanagement.  Näheres siehe Programm

 
+ 20. Jahrestagung der FGL e.V.:  FGLnet-Projektgruppe "Energieeffizienz" in Vorbereitung +
 

Mitveranstalter des 20. Hamburger Logistik-Kolloquiums ist die Forschungsgemeinschaft für Logistik e.V. (FGL), deren Mitglieder aus Unternehmen verschiedener Branchen ihre zwanzigste Jahrestagung durchführen. Die FGL e.V. fördert die wissenschaftliche Forschung und Entwicklung auf dem Fachgebiet der Logistik sowie den Transfer von neuen Erkenntnissen in die Praxis. Im Kompetenznetzwerk FGLnet, in dem FGL-Mitgliedsunternehmen in innovativen Praxisprojekten kooperieren, ist die Gründung einer internationalen Projektgruppe für erneuerbare Energien und Energieeffizienz in Vorbereitung. Zum Kompetenznetzwerk FGLnet

 
+ Umfrage: Anforderungsmanagement in komplexen Projekten +
 

Im Projektmanagement wird meist die Formulierung von Projektanforderungen vernachlässigt. Als Folge daraus sind zusätzliche, vorher nicht eingeplante Maßnahmen notwendig, die die Laufzeit und Kosten des Projektes negativ beeinflussen. Eine mögliche Abhilfe ist die Integration der Requirements Engineering Methode in das Projektmanagement, um komplexe Projektanforderungen von Beginn an im Griff zu haben. Im Rahmen einer Studie vom Institut für Technische Logistik der Technischen Universität Hamburg-Harburg werden in Zusammenarbeit mit der FGL e.V. und der Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement e.V. die Potenziale des Requirements Engineering (RE) im Projektmanagement untersucht. Zur Umfrage

 
+ Veranstaltungen +
         
24.02.2011 Abendveranstaltung "Target Costing: Visualisierung von Potenzialen zur Kostensenkung"
03.03.2011 20. Hamburger Logistik-Kolloquium
14.04.2011 Tag der Logistik
 
Die letzten Ausgaben des Logistik-Newsletters finden Sie unter: FGL-Logistik Newsletterarchiv
 

Weitergehende Informationen über den FGL-Logistik-Newsletter erhalten Sie von:


Forschungsgemeinschaft für Logistik e.V.
hit-Technopark
Tempowerkring 10
D-21079 Hamburg
Tel.: 040/79012-271
Fax: 040/79012-274
E-Mail: newsletter@fglhamburg.de
Internet: www.fglhamburg.de

 

**********************************************************************************************************************************************************************

Geschäftsführer:  Dipl.-Volksw. Stefan Zahn
Vorstand:  Dipl.-Ing. Peter Eggers (Vorsitz), Prof. Dr.-Ing. Günther Pawellek (stv. Vorsitzender), Dr.-Ing. Axel Schönknecht
Sitz des Vereins: Hamburg,  Vereinsregister Amtsgericht Hamburg VR 13599, Gerichtsstand: Hamburg

 

(Sollte diese E-Mail nicht korrekt dargestellt sein, so ist unter www.fglhamburg.de ein Newsletter-Archiv verfügbar)

Klicken Sie hier, um den FGL-Newsletter wieder abzubestellen