FGL e.V.  
 

FGL e.V.

FGL-Logistik-Newsletter 01/2014

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

nachfolgend einige aktuelle Punkte zu Ihrer Information:

 
+ 23. Hamburger Logistik-Kolloquium am 27.02.2014 +
 

Schnelles Reagieren auf Veränderungen, z.B. auf Kundenwünsche, Konkurrenzsituation oder technologische und gesetzliche Erneuerungen, ist zunehmend entscheidend für den Unternehmenserfolg. Eine hohe Reaktionsfähigkeit erfordert jedoch agile Prozesse. Diese sollten sich auch noch während der Laufzeit an spontane Änderungen anpassen können. Mit dieser flexiblen Prozesssicht befasst sich das 23. Hamburger Logistik-Kolloquium am 27.02.2014 an der TU Hamburg-Harburg. Es werden für verschiedene Logistikbereiche der Unternehmen innovative Konzepte, Systeme, Methoden und Lösungsansätze aus Sicht von Wissenschaft und Praxis vorgestellt. Programm und Anmeldung

 
+ Studie zur Einführung eines Energiemanagementsystems in produzierenden Unternehmen +
 

Der Faktor "Energie" ist eines der wichtigsten Zukunftsthemen. Neben dem Ausbau der erneuerbaren Energie ist die Optimierung des Energieeinsatzes mit der Steigerung der Energieeffizienz eine große Herausforderung für das Management. Behandelt werden in der neuen Studie die Anforderungen an Aufbau, Implementierung und Betreuung eines Energiemanagementsystems mit Schwerpunkt auf die organisatorischen und planerischen Aspekte. Weiterhin werden Instrumente zur Unterstützung der Einführung vorgestellt, wie z.B. ein IT-Tool zur Berechnung der firmenspezifischen Vorteile, wie staatliche Vergünstigungen oder Steuerrückerstattungen. Zum Inhalt

 
+ Aus dem FGL-Institut: Wissenbasierte und mobile Instandhaltungslogistik +
 

Das vor 25 Jahren gegründete Hamburger Forschungsinstitut für Logistik (FIL) befasst sich seit dieser Zeit mit Methoden und Tools zur Optimierung logistischer Geschäftsprozesse. Im Projektschwerpunkt "Instandhaltungslogistik" wurden gemeinsam mit dem Institut für Technische Logistik der TU Hamburg-Harburg sowie dem FGL-Arbeitskreis "Integrierte Instandhaltung und Ersatzteillogistik" verschiedene Instrumente zur effizienten Planung und wissenschaftlichen Betriebsführung von Maschinen und Anlagen entwickelt und in Praxisprojekten angewendet. Neue Lösungsansätze zur "Wissenbasierten Instandhaltung" und "Mobilen Instandhaltung" wurden jetzt in der Fachzeitschrift MM Maschinenmarkt kurz vorgestellt. Näheres

 
+ Veranstaltungen +
   
20.02.2014 Abendveranstaltung "Target Costing in der Produktentwicklung"
27.02.2014 23. Hamburger Logistik-Kolloquium
Weitere Veranstaltungen siehe unter FGL-Akademie
 
Die letzten Ausgaben des Logistik-Newsletters finden Sie unter: FGL-Logistik Newsletterarchiv
 

Weitergehende Informationen über den FGL-Logistik-Newsletter erhalten Sie von:


Forschungsgemeinschaft für Logistik e.V.
hit-Technopark
Tempowerkring 10
D-21079 Hamburg
Tel.: 040/79012-271
Fax: 040/79012-274
E-Mail: newsletter@fglhamburg.de
Internet: www.fglhamburg.de

**********************************************************************************************************************************************************************

Geschäftsführer:  Dipl.-Volksw. Stefan Zahn
Vorstand:  Dipl.-Ing. Peter Eggers (Vorsitz), Prof. Dr.-Ing. Günther Pawellek (stv. Vorsitzender), Dr.-Ing. Axel Schönknecht
Sitz des Vereins: Hamburg,  Vereinsregister Amtsgericht Hamburg VR 13599, Gerichtsstand: Hamburg

 

(Sollte diese E-Mail nicht korrekt dargestellt sein, so ist unter www.fglhamburg.de ein Newsletter-Archiv verfügbar)

Klicken Sie hier, um den FGL-Newsletter wieder abzubestellen.