FGL e.V.  
 

FGL e.V.

FGL-Logistik-Newsletter 01/09

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

nachfolgend einige aktuelle Punkte zu Ihrer Information:

 
+ 18. Hamburger Logistik-Kolloquium am 5. März 2009 +
 

Der diesjährige Leitgedanke zielt auf die "Zusammenarbeit Wissenschaft/Praxis". Existenz sichernde Innovationen in Produkte und Prozesse sind gerade heute in Krisenzeiten gefordert. Eine große Chance bietet die engere Zusammenarbeit von Wirtschaft und Wissenschaft. Dies gilt nicht nur für innovative Forschungs- und Verbundprojekte, sondern auch für kurzfristig zu realisierende Restrukturierungs- und Optimierungsprojekte. Denn hier können bereits neueste Entwicklungen, Methoden und Tools zielgerichtet in den Innovationsprozess der Unternehmen integriert werden. Das Kolloquium stellt neue Ideen, bereits umsetzbare Lösungsansätze sowie realisierte Projekte mit unmittelbarem Praxisnutzen zur Diskussion. Programm und Anmeldung

 
+ Großer Andrang zur Abendveranstaltung "Wertstrom-Analyse" an der TU Hamburg-Harburg +
 

Die erste Abendveranstaltung 2009 am 27. Januar war mit 75 Teilnehmern ein großer Erfolg. Berichtet wurde über die bisher gewonnenen Erfahrungen bei der Anwendung der "Wertstrom-Analyse" in Unternehmen verschiedener Branchen. Das FGL-Verbundprojekt startete Mitte letzten Jahres, und zwei Runden in kleinen Gruppen sind bisher gelaufen. Ziel ist das zügige Verstehen der Methode, das Anwenden und Testen im eigenen Betrieb. Zur Abbildung und Optimierung des jeweils betrachteten Wertstroms hat sich ein neu entwickeltes IT-Tool bewährt. Wenn Sie prüfen möchten, ob die Methode "Wertstrom-Analyse" auch für Ihr Unternehmen interessant sein könnte, bietet Ihnen das Methodenportal MEPORT entsprechende Informationen. www.MEPORT.net

 
+ Neues Buch zur "Containerlogistik" +
 

Gegenstand des Buches ist die heutige und zukünftige Containerschifffahrt, einschließlich der Häfen und deren Hinterlandanbindungen. Ausgehend von dem in den nächsten Jahren zu erwartenden Wachstum der Containerschiffe werden Infrastrukturinvestitionen in den Hafenregionen notwendig. Innovative Lösungsansätze für die Effizienzsteigerung in Seehafenterminals und der Hinterlandlogistik werden vorgestellt. Flyer

 
+ Neue Veröffentlichungen zur Logistik +
 
Pawellek, G. Produktionslogistik: In: Gabler Lexikon Logistik, 4. Auflage, Wiesbaden 2008, S.458-465
 
Schönknecht, A. Ersatzteilbeschaffung:  In: Gabler Lexikon Logistik, 4. Auflage, Wiesbaden 2008, S.170-171
Schramm, A.
O'Shea, M.
Logistikgerechte Konstruktion: In: Gabler Lexikon Logistik, 4. Auflage, Wiesbaden 2008,
S.374-375
+ Veranstaltungen +
 
12.02.2009 Abendveranstaltung "Schlankes und effizientes Qualitätsmanagement mit MEPORT QM"
19.02.2009 Abendveranstaltung "Target Costing"
05.03.2009 18. Hamburger Logistik-Kolloquium
 
 
Die letzten Ausgaben des Logistik-Newsletters finden Sie unter: FGL-Logistik Newsletterarchiv
 

Weitergehende Informationen über den FGL-Logistik-Newsletter erhalten Sie von:


Forschungsgemeinschaft für Logistik e.V.
hit-Technopark
Tempowerkring 10
D-21079 Hamburg
Tel.: 040/79012-271
Fax: 040/79012-274
E-Mail: newsletter@fglhamburg.de
Internet: www.fglhamburg.de

 

**********************************************************************************************************************************************************************

Geschäftsführer:  Dipl.-Volksw. Stefan Zahn
Vorstand:  Joachim Thomas (Vorsitz), Prof. Dr.-Ing. Günther Pawellek (stv. Vorsitzender), Dr. Martin Makait, Dr. Joachim Matthies
Sitz des Vereins: Hamburg,  Vereinsregister Amtsgericht Hamburg VR 13599, Gerichtsstand: Hamburg

 

(Sollte diese E-Mail nicht korrekt dargestellt sein, so ist unter www.fglhamburg.de ein Newsletter-Archiv verfügbar)

Klicken Sie hier, um den FGL-Newsletter wieder abzubestellen